Es geht nach Norwegen

eingetragen in: Aktuelles | 0

In der kommenden Nacht geht es für Marcel zum Weltcup nach Norwegen: Nach der Ankunft am frühen morgigen Abend steht Freitag zunächst ein Start im neu eingeführten Wettkampfformat (Kurzstrecken-Marathon über 3,5 Kilometer mit Portagen) auf dem Programm, bevor es am Sonntag beim richtigen Marathon an den Start geht.

Sven kann, bedingt durch das Studium, leider nicht teilnehmen und wird die Zeit stattdessen in Bremen zum Training nutzen.

Wichtig ist der Start von Marcel vor allem deshalb, weil das Weltcuprennen auf der WM-Strecke für 2020 stattfindet. Ideal also, um die die örtlichen Gegebenheiten einmal unter Wettkampfbedingungen kennenzulernen. Doch auch die Größe und Qualität des Starterfeldes ist beeindruckend: Zahlreiche Weltklassesportler werden vor Ort sein und wir können uns auf entsprechend spannende Rennen freuen. Also, wir werden berichten …

Startlisten und weitere Informationen zum Weltcup findet ihr hier.

Außerdem gibt es bereits ein beeindruckendes Video zur Strecke und ihrer unmittelbaren Umgebung, hier der Link dazu.